Audioplan | Signalkabel

Maxwell U

Derzeit im Prototypenstadium befindet sich Maxwell U. Das Entwicklungsziel, noch mehr physische Präsenz und Schwärze im Tiefton zu erreichen, ohne die Beweglichkeit und Farbigkeit der Widergabe zu verlieren, scheint schon greifbar. Näheres in Kürze.

Maxwell A

Benannt nach dem Physiker und Mathematiker James Clark Maxwell, der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts mit seinen elektromagnetischen Feldgleichungen die Basis für die moderne Elektrotechnik legte.
Der Einstieg in die Klangwelt der neuen Audioplan NF-Kabel. Sowohl für Hochpegel als auch für Phono einsetzbar, symmetrisch und asymmetrisch einzusetzen.
Das Klangbild von Maxwell A ist erdig, aber dennoch fein aufgelöst mit schönen Klangfarben, Details und dynamischer Beweglichkeit. Das Klangbild ist unmittelbar und physisch präsent.

Maxwell S

Gegenüber Maxwell A feiner aufgelöst und mit mehr klanglichen Farbnuancen präsentiert sich Maxwell S. Die Ausleuchtung der Frequenzgangextreme ist präziser, der Tiefton hat mehr Wucht. Der Aufnahmeraum und die Lokalisation der Tonquellen sind genauer abgebildet. Besonders faszinierend sind die Echtheit der Stimmwidergabe und die selbstverständliche Nachzeichnung subtiler Klangstrukturen und Bewegungen in der Musik.
Symmetrisch, asymmetrisch und als Digitalverbindung einzusetzen.

Maxwell P

Das ultimative Maxwell-Phono-Kabel. Durchzeichnung, Beweglichkeit und die Auflösung komplexer Strukturen sind auf höchstem Niveau. Raumausleuchtung und Natürlichkeit sind exemplarisch gut. Großartige Zeichnung bis in tiefste und höchste Lagen mit wunderbarer physischer Energie. Sowohl klassisch unsymmetrisch als auch symmetrisch zu konfektionieren. Abweichend von älteren Audioplan-Kabeln auch in kürzeren Längen ab 1,2m ohne Nachteile zu verwenden. Entdecken Sie Ihre Vinyl-Schätze neu.