Audio Exclusive

Technics Streamer | Server

Digitaler SACD-/CD-Netzwerkspieler SL-G700

Grand Class – der Name ist Programm

Der digitale SACD-/CD-Netzwerkspieler ist ein Multiformat-Spieler, der die heutzutage gängigen Medien in den jeweils höchstmöglichen Tonstandards wiedergibt. Das umfasst die traditionellen CD/SACD bis hin zu den neuesten Hi-Res-Formaten und Streamingdiensten.

Spitzen-D/A-Wandler und Wandlerschaltkreis in Doppel-Mono-Aufbau

Der D/A-Wandlerkreis ist die wichtigste Baugruppe im Analogausgang. Er generiert aus dem digitalen Quellsignal – beispielsweise einer CD – die analoge Wellenform. Im D/A-Wandlerbereich arbeiten zwei Asahi Kasei Microdevices Spitzen-DACs der Serie AK4497 in kanalgetrennter Konfiguration. Sie überzeugen durch einen überragenden Geräuschspannungsabstand sowie niedrigste Verzerrungswerte. Die Spannungsversorgung für die D/A-Wandler ist in fünf Sektionen aufgeteilt. Für den Taktgenerator nutzt sie einen von Technics entwickelten batteriebetriebenen Schaltkreis, um bei der D/A-Wandlung höchste Taktpräzision zu erzielen. Der Doppel-Mono-Aufbau und das asymmetrische Layout eliminieren Beeinflussungen zwischen den linken und rechten Kanälen. Die dadurch gewonnene Abbildungspräzision und Räumlichkeit eröffnen völlig neue Dimensionen.

Diskrete Verstärkermodule

Ebenso wichtig für den Analogausgang wie der D/A-Wandler ist der nachgeschaltete Filterschaltkreis. Beim SL-G700 kommt hier kein einfacher Operationsverstärker-IC zum Einsatz, sondern eigens entwickelte Verstärkerzüge mit diskretem Aufbau. Transistoren mit niedrigem Eigenrauschen und Dünnfilmwiderstände halten das Rauschen so niedrig wie möglich. Sorgfältiges Feintuning führte unter anderem zu einer maßvollen Erhöhung des Betriebsstromes, was einen verbesserten Geräuschspannungsabstand und weniger Verzerrungen zur Folge hat. Die sehr lineare, originalgetreue Wiedergabe lässt auch kleinste Details klar und transparent erscheinen.

Architektur zur Eindämmung von digitalem Rauschen

Hochwertiger Kopfhörerausgang

 

Netzwerk Audio-Vorstufe SU-R1

Die Netzwerk Audio-Vorstufe SU-R1 begeistert mit enormer Klanggewalt und lässt Rauschen und anderen Störfaktoren absolut keine Chance.Die Vorstufe passt die Lautstärke präzise an die Anforderungen des Hörers an und überträgt das Signal zum Endverstärker. Aufgrund von Bit-Auslassungsfehlern und anderen Einflüssen kann die digitale Lautstärkeregelung die Amplitudengenauigkeit vermindern. Deshalb hat Technics Digital Link entwickelt. Die neue Schnittstelle zur Signalübertragung entfernt die Lautstärkeregelfunktion aus der Vorstufe und überträgt die Lautstärkeinformation zusammen mit dem Audiosignal an die Endstufe. Die Jitter-Reduktionsschaltung der Endstufe vermindert die Auswirkungen von Jitter-Effekten bei der Signalübertragung und führt die Lautstärkeregelung vor dem PWM-Wandler durch. Diese neue Tonübertragungs-Schnittstelle unterstützt Audiosignale bis hin zu enormen 384 kHz / 32 bit und verhindert dabei jegliches Kanalübersprechen, weil die Informationen für den linken und rechten Kanal getrennt übertragen werden. Damit führt Digital Link zur idealen Verstärkerkonfiguration und maximiert die Amplitudengenauigkeit bei der Übertragung von der Vor- zur Endstufe. Durch die hohe Kanaltrennung profitiert man von einer hervorragenden Reproduktion schwacher Signale.

Musikserver ST-G30

Hi-Fi Musikserver, der für ein superbes Klangerlebnis und erstklassigen Bedienkomfort von Netzwerk-Audiosystemen entwickelt wurde.Wenn beim Rippen von CDs aufgrund von Flecken oder Kratzern auf der CD nicht korrigierbare Fehler auftreten, ersetzt ein herkömmliches Laufwerk diese Fehler mit interpolierten Daten. Dies führt zu Verzerrungen und damit schlechterer Klangqualität. Wenn Daten auf diese Weise interpoliert werden, ermittelt der ST-G30 die Generation des Fehlers, justiert die Servoeigenschaften und versucht erneut, die korrekten Daten zu lesen. Wenn beim Neuversuch erneut ein Fehler auftritt, wird der Hörer mit einer Warnmeldung benachrichtigt.

Anruf Termin
Standort